Die Total Recordable Incident Rate (TRIR) ist ein Maßstab für die Anzahl der meldungspflichtigen Verletzungen am Arbeitsplatz pro 100 Arbeitnehmern pro Jahr.

Der Faktor wird erhalten durch Multiplikation der Anzahl der meldungspflichtigen Verletzungen in einem Kalenderjahr mit 200.000 (100 Mitarbeiter, die 2000 Stunden pro Jahr arbeiten) und Division dieses Werts durch die gesamten Personenstunden, die im Jahr tatsächlich gearbeitet wurden.

Meldepflichtige Fälle: Tödliche Arbeitsunfälle, nicht tödliche Berufskrankheiten und nicht tödliche Arbeitsverletzungen, die eine oder mehrere der folgenden Elemente beinhalten: Verlust des Bewusstseins, Einschränkung der Arbeit oder Bewegung, Versetzung zu einer anderen Stelle oder medizinische Behandlung (außer Erste-Hilfe).

Total Recordable Incident Rate (TRIR)

Die Us Occupational Safety and Health Administration (OSHA) hat Standards für die Berechnung der Total Recordable Incident Rate (TRIR) und der Lost Time Incident Rate (LTIR) entwickelt. Diese Standards werden verwendet, um weltweite Statistiken für die Newpark-Unternehmensfamilie zu melden.

Jahresdurchschnitt