Verringern Sie Bohrzeit und -kosten. Vermeiden Sie Kosten von Flüssigkeits- und Spülungsverlust

Die Margen bei Land-, Offshore- und Tiefseebohrvorgängen sind knapper als je zuvor. Das heißt, dass ungeplante Flüssigkeitsverluste – und die damit verbundene nicht produktive Zeit – erheblich zur wirtschaftlichen Leistung Ihres Bohrlochs beitragen können.

Die Gefahr von Spülungsverlusten besteht in den meisten Bohrlöchern. Sie ist bei schwacher und gerissener Formation oder bei der Exploration neuer Reservoirs unter erschöpften Zonen höher. In diesen größeren Tiefen sind Kohlenwasserstoffquellen in komplexen geologischen Strukturen zu finden.

Mit zunehmender Komplexität des Bohrens erhöht sich auch die Notwendigkeit einer wirksamen Bohrlochstärkungsstrategie, um Spülungsverlust zu verhindern und zu beheben. Bohrlochstärkungsstrategien minimieren die Wahrscheinlichkeit eines Spülungsverlusts durch Stärkung des Bohrlochs und Anhalten des Risswachstums. Das Ergebnis ist eine erhöhte Toleranz gegenüber höherem Bohrlochdruck bei Bohr- und Zementierungsbedingungen.

Bohrlochstärkungsstrategien zur Verhinderung von Flüssigkeitsverlust

Vor Entwicklung einer Bohrlochstärkungsstrategie, die Flüssigkeits- und Spülungsverlust verhindern soll, nehmen sich unsere Flüssigkeitsspezialisten die Zeit, um Ihren Bohrplan und die Formation zu verstehen. Nach sorgfältiger Auswahl aus den proprietären mechanischen Bohrlochstabilisierungsprodukten von Newpark wird eine Lösung entwickelt, die die modellierten Verlustraten und Rissgeometrien angeht. Außerdem antizipieren wir mögliche Probleme, um sicherzustellen, dass zusätzliche Optionen verfügbar sind, um unerwartete Herausforderungen in Bezug auf den Flüssigkeitsverlust zu beheben, die während des Bohrens auftreten.

Die wirksamste Bohrlochstärkungsstrategie besteht darin, Produkte für den gesamten Abschnitt zu verwenden, um Risse abzudichten, sobald sie sich bilden, und so zu verhindern, dass verursachte Risse sich vergrößern. Die Verwendung von Bohrlochstärkungsmaterialien in Ziehstangen oder speziellen Pillen wird nur empfohlen, wenn Bohrlochwerkzeuge die gesamte Flüssigkeitsbehandlung verhindern

Verhinderung und schnelle Behebung von Flüssigkeitsverlusten in Reservoirs mit verursachten und natürlichen Rissen

Mit Newpark FIX™-Additiven für die Bohrlochstärkung können Sie freiliegende, schwache Formationen oder erschöpfte Zonen mit Vertrauen und mehr Kostensicherheit bohren. Alles dank den technischen Eigenschaften zur präventiven Bohrlochstärkung und Behebung von Flüssigkeitsverlust dieser innovativen Lösung.

Spezialisten von Newpark modellieren die voraussichtliche Rissbreite und Verlustrate, um eine geeignete Bohrlochstärkungs- und Verlustverhinderungsstrategie zu empfehlen. Durch Bereitstellung von FIX-Additiven, entweder einzeln oder einer Kombination von Einzelsäcken.

Präventive PreFIX™ Sickerwasserkontrollmischung besteht aus weichen, komprimierbaren Materialien, die mit einer technischen Partikelgrößenverteilung konzipiert sind. PreFIX™ bietet ausgezeichnete Druckisolation und schützt die Rissspitze.

Mehr über PreFIX

ProppFIX™ ist die nächste Serie bei der WBS-Strategie für moderate Verlustraten. Es ist so dimensioniert, dass es Rissöffnungen bis zu 1 mm überbrückt und eine Abdichtung bildet. Die Leistung der ProppFIX-Mischung wird bei Verwendung mit PreFIX™-Sickerwasserkontrollmischung maximiert.

Mehr über ProppFIX

FracFIX™ ist eine Reparaturmischung zur Überbrückung und zum Verschließen natürlicher und verursachter Risse mit Öffnungen bis zu 2 mm, um die Ausbreitung zu stoppen. Die Leistung der FracFIX-Mischung wird bei Verwendung mit PreFIX™-Sickerwasserkontroll- und ProppFIX™-Überbrückungsmischung maximiert.

Mehr über FracFIX

Newpark saves operator 30% on drilling fluid costs. TUSCALOOSA MARINE SHALEX-Prima behebt hohe Verluste im Kalziumkarbonat-Reservoir unter den Salzen im Nordeste Tupi-Feld,
Fallstudie lesen

Fluid losses of up to 75bbl/hr cured by Newpark. ALGERIAUnsere Spezialisten entwickeln eine Lösung, um die gesamten Verlusten in Sanden und Rissbildung in technisch äußerst anspruchsvollen Bohrlöchern zu beheben
Fallstudie lesen

Newpark eliminates lost circulation in deepwater pre-salt exploratory well. BrazilX-Prima Entwässerungs-Squeeze ermöglichte eine erfolgreiche Kabelsonde ohne Zug oder Klebenbleiben
Fallstudie lesen

Newpark delivers 77% reduction in downhole losses. 50% reduction in total fluid cost. Woodford.Mechanische Bohrlochstabilisierungsflüssigkeiten verringern die Kosten und verbessern den Verlauf der Verrohrung in Schiefer mit verursachten Rissen
Fallstudie lesen

Verringerung der Kosten hoher Flüssigkeitsverluste in schwierigen Onshore- und Offshore-Formationen

X-Prima Squeeze gegen hohe Druckverluste bietet tiefe Abdichtung in natürlichen und verursachten Rissen, kavernösen Formationen, stark erschöpften Sanden und Trümmerzonen.

In Formationen mit erhöhtem Risiko von Spülungsverlust und hohen Flüssigkeitsverlusten hat sich X-Prima bei der erheblichen Verringerung von Flüssigkeitsverlusten bewährt und spart tagelange nicht produktive Zeit sowohl bei Land-, Offshore- und Tiefseeanwendungen.

X-Prima™ Druckverlust-Squeeze ist eine proprietäre Mischung körniger und faseriger Materialien in einer feststoffreichen Formulierung in einem Sack. X-Prima Squeeze-Material ist besonders wirksam bei der Behebung schwerer Spülungsverluste und in Fällen, in denen herkömmliche LCM- und Zementpfropfen versagten.

Total losses successfully remediated and full fluid returns regained by Newpark. LAKE WASHINGTONDatengesteuerter Plan behebt hohe Verluste in einem extrem schwierigen und äußerst rissigen Bohrloch
Fallstudie lesen

High loss zone sealed by Newpark solution to enable wireline logs in deepwater well. OFFSHORE BRAZILTechnische Kombination aus ProppFix und X-Prima hält die Spülung im Kalk von Austin aufrecht
Fallstudie lesen

Newpark cuts fluids losses by 40%. WYOMINGDauerhafte hohe Verluste, die durch X-Prima abgemildert wurden, wo Zementpropfen und andere Methoden fehlschlugen
Fallstudie lesen

Newpark planned wellbore strengthening strategy cuts fluids losses by 50%. EAGLE FORDTechnische Strategie minimiert Flüssigkeitsverlust und stärkt das Bohrloch in problematischem Schiefer
Fallstudie lesen

Überbrückungsmaterialien für Spülungsverlustsanwendungen

Newpark bietet eine Reihe von Spülungsverlustmaterialien zur Überbrückung von Porenengstellen oder Rissen, um zur Bildung des Filterkuchens und Verhinderung von Bohrflüssigkeitsverlusten beizutragen.

NewPlug™ Abdichtmaterial bei Spülungsverlust (LCM) besteht aus Erdnussschalen, die gesiebt wurden, um die optimale Partikelgröße für jeden Grad an Spülungsverlust zu liefern. Es sind feine, mittlere und grobe Güteklassen erhältlich.

Mehr über NewPlug

NewSeal™ Abdichtmaterial bei Spülungsverlust (LCM) besteht aus verformbaren Kohlenstoffpartikeln in selektiven Größen, um poröse Formationen effektiv zu verschließen und den Sickerverlust von Bohrlöchern bei allen Arten von Bohrspülsystemen zu kontrollieren. NewCarb™ Abdichtmaterial bei Spülungsverlust (LCM) ist fein gemahlener Kalkstein, der in feinen, mittleren und groben Güteklassen über einen breiten Bereich der Partikelgrößen erhältlich ist.

Mehr über NewSeal

NewCarb™ Plus-Überbrückungsmittel ist ein vollständig säurelöslicher, gemahlener, reiner Marmor mit einer Härte (Mohs) von 2 oder höher. NewCarb Plus ist in den folgenden mittleren Partikelgrößen erhältlich (d50): 10, 25, 50, 150 und 400.